Wasser Trinken Home

Wasser Trinken

und was Sie unbedingt darüber wissen sollten!

Wenn der menschliche Körper zu mindestens 70% aus Wasser besteht, und unser Gehirn bis zu 90 % Wasseranteile hat, was glauben Sie wohl welche Rolle wassertrinken für uns spielt!?
Wasser ist die Grundlage des Lebens! Alle Stoffwechsel-Vorgänge unsers Körpers, die der Organe sowie die jeder einzelnen Zelle sind von der Verfügbarkeit des Wassers abhängig. So ist es, das Wasser den Körperzellen Nährstoffe zuführt und nicht brauchbare Stoffe wie Umweltgifte abführt. Viele der Zustände die wir als Krankheiten bezeichnen, sind auf Wasser-Mangel zurückzuführen.

Durch Wassertrinken können wir diesen Krankheiten vorbeugen!

junga_keyvisual (2)

Aber bleiben wir zunächst einmal beim Wasserhaushalt unsers Körpers. Allein durch die Ausdunstung über die Haut, verlieren wir täglich mehrere Liter Wasser. Ganz abgesehen von den Tätigkeiten wie Arbeit und Sport welche die Verdunstung von Flüssigkeit antreiben, verdunsten wir aufgrund unseres stetig tätigen Stoffwechsels auch bei Bürotätigkeiten und im Schlaf Körperflüssigkeit.
Wie Sie sicher aus eigener Erfahrung berichten können, machen sich Nerven-aufreibende Ereignisse wie Stress im Beruf oder ein intensiver Traum bei Nacht durch verstärkte Ausdunstung über die Haut bemerkbar. Wasser trinken ist hier in jedem Fall die richtige Reaktion. Spontan wird so der Wasser-Haushalt ausbalanciert, das Nerven-Kostüm beruhigt sich und die Muskulatur entspannt. Stattdessen greifen viele von uns zu Kaffee und Zigaretten und bewirken langfristig genau das Gegenteil zur Balance. Zustände wie Ungehaltenheit und Nervosität sind die Folge.
Tatsächlich leben wir heute unter dem Einfluss einer menschlichen Betriebsamkeit und Hektik, in der wir durchaus davon sprechen dürfen das Wasser trinken verlernt zu haben.

Wasser trinken um Gifte auszuscheiden

Obwohl wir durch andere Flüssigkeiten auch Wasser aufnehmen, haben diese zunächst mal einen anderen Effekt auf uns, weil sie aufgrund ihrer Inhaltsstoffe verdaut werden müssen. D.h. Inhaltsstoffe wie Zucker, Koffein, Milcheiweiße usw. werden durch Organtätigkeit ausgefiltert und zur Energieausschüttung bzw. Fetteinlagerung verarbeitet, bevor der wässerige Bestandteil der Flüssigkeit für den Organismus seine Wirkung tun kann.
Trinken wir dagegen reines Wasser, oder vielleicht sogar strukturiertes Wasser, führen wir uns genau das zu, was wir brauchen um fit und vital zu sein ohne Stoffe die unser System belasten. Was ich mit diesen Stoffen im Einzelnen meine, wissen Sie sicher selbst am besten. Kaffee, Zucker, Tee und vieles andere mehr. Wie viel klares, stille Trinkwasser nehmen wir täglich schon zu uns? Vielleicht 1-1,5 Liter wenn’s hoch kommt, nicht wahr!? Das ist für die meisten von uns zirka ein Liter zu wenig.
Als Regel gilt 30-40ml pro Kilo Körpergewicht Wasser-Trinken um mit einem balancierten Flüssigkeitshaushalt zu leben. Rechnet man das hoch auf den Wasserbedarf eines Durchschnitt-Gewichtes von 70 kg, so liegt die Flüssigkeitsmenge schon bei 2,1-2,8 Liter pro Tag.
Unserer Natur entsprechend jedoch sind wir dazu getrieben unsere Erlebnisbedürfnisse zu befriedigen. Dazu gehört unter anderem die Wahrnehmung von Geschmack und deshalb steht wassertrinken nicht sehr weit oben auf unserer Liste. Sie werden vielleicht sagen :“ Seit wann kann man Wasser schmecken?“ ,oder: „Seit wann schmeckt Wasser so gut dass man es gerne trinken möchte?“

Genau hier liegt der Knackpunkt beim Wasser trinken!

Um wirklich zu verstehen wer und was wir sind, da wir diesen menschlichen Körper haben, sollten wir uns die Mühe machen Wasser kennenzulernen! In weiteren Beiträgen werde ich Ihnen Näheres dazu erläutern. Soviel jedoch möchte ich Ihnen jetzt schon mit auf den Weg geben:
Wasser ist ein Wunder…… und durch Ihre persönliche Bemühung es kennenzulernen, werden Sie dem Wunder, welches Sie selbst sind, wesentlich näher kommen. Lebensfreude und Vitalität wird das Resultat sein und jedes Mal wenn Sie Wasser trinken wird sich Ihre Aufmerksamkeit auf das richten, was das Lebenselixier in aller Kreatur ist.
Viel Freude beim Wasser trinken wünscht Ihnen Ihr
Richard Christian Rickert