Filterung PFC und PFT

Einen weiteren Grund unser Trinkwasser zu filtern, geben uns die immer häufiger in der Umwelt vorkommenden Polyfluorieden Chemikalien PFC

Klärung PFT-kontaminierter Abwässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PFT wird in normalen Kläranlagen nicht abgebaut. Diese basieren vor allem auf biologischem Abbau durch Mikroorganismen, die das PFT jedoch nicht verstoffwechseln können. Das PFT gelangt so unvermindert in den Vorfluter und den Klärschlamm. Die einzige Möglichkeit, PFT vollständig aus dem Wasser zu entfernen, ist, das Abwasser überAktivkohle zu filtern. Verursacherermittlungen zur Herkunft der im Abwasser enthaltenen PFTs sind schwierig. Ein mit sehr gutem Erfolg bislang eingesetztes Passivsammlerverfahren ist bei Günther et al. (2009)[26] beschrieben.

Und hier der Link zu diesem Artikel mit ausgiebiger Beschreibung von Polyfluorieden Chemikalien PFC:
https://de.wikipedia.org/wiki/Perfluorierte_Tenside#Kl.C3.A4rung_PFT-kontaminierter_Abw.C3.A4sser

 

Leave a reply