Wasser für Babys

Wasser für Babys

 

Gleich zur Einführung eine Bitte an Sie liebe Eltern: „Glauben Sie nicht was die landesübliche Presse Ihnen über Leitungswasser erzählt!“ Das deutsche Leitungswasser gehört zwar nach wie vor zu den besten der Welt, aber fragen Sie sich mal mit welcher Wasserqualität es verglichen wird. Die meisten davon sind unbehandelt überhaupt nicht trinkbar. Auch in Deutschland sind die wenigsten Leitungswasser dauerhaft bedenkenlos trinkbar und vor allem sind sie kein Wasser für Babys!

Allein der Umstand, dass die Europäische Union andere Werte für den Nitratgehalt des Trinkwassers vorgibt als die deutsche Gesetzgebung, sollte uns zu denken geben. Demnach werden in Deutschland bis zu 50 Milligramm Nitrat als harmlos bezeichnet, wohingegen die EU nicht mehr als 10 Milligramm pro Liter für Kinder empfiehlt.

Nitrat ist ein Krebserregender Stoff und sollte in jedem Falle, aber besonders in Bezug auf Wasser für Babys sehr ernst genommen werden.

Im Allgemeinen werden die von den öffentlichen Wasserwerken vorgegebenen Werte sicher eingehalten, das jedoch nur bis zum Verlassen der Werke. Gleich danach, also für den gesamten Weg zu Ihrem Heim, wird keine Garantie übernommen. Ich denke der nachfolgende Film sagt einiges über unsere Gegenwart in Bezug auf Trinkwasser aus!

 

Dass einem hier angst und bange wird um die Gesundheit der Kinder und auch um die eigene versteht sich von selbst. Jedoch soll es hier nicht darum gehen Angst zu erzeugen, sondern allein darum, die Selbstverantwortung zu wecken.

Ein wirklich gutes, reines und energetisch hochwertiges Wasser kommt wohl aus kaum einer Leitung. Darum kaufen viele von uns Flaschenwasser für sich selbst und ihre Babys.

Leider ist damit das Problem reines Wasser für Babys zu benutzen in den meisten Fällen nicht behoben. Besonders Wässer aus Kunststoffflaschen sind mit einem weiteren für Krebs verantwortlichen Stoff belastet, dem Weichmacher Bisphenol A.

Wenn Sie also Flaschenwasser kaufen, dann kaufen Sie Wasser für Babys in Glasflaschen. Wichtig ist, dass es ein stilles Wasser ist, denn Kohlensäure ist weder für Ihr Baby noch für sie selbst von Vorteil. (Darüber in einem anderen Beitrag.)

Die beste Art die Familie mit gutem Trinkwasser zu versorgen, ist sicherlich ein Filtersystem zum Einsatz zu bringen. So lässt sich ein Wasser für Babys erzeugen, was garantiert den Anforderungen entspricht denen man für Babys gerecht werden sollte.

Ein aufbereitetes, gefiltertes Wasser für Babys, entspricht somit dem selbstverantwortlichen Handeln einer guten Mutter!

Leave a reply